Sprechzeiten:
Mo-Fr
9-12 & 13-15 Uhr

 

+49 221 888 239 10

support@auc-online.de

Kontakt Databay AG
Kontakt

Beckenmodul TraumaRegister DGU

Seit Juni 2018 ist das Beckenmodul TraumaRegister online

Das Beckenmodul TraumaRegister dient der Erfassung von Frakturen des Beckenrings und des Acetabulums (Hüftpfanne). Ziel ist es, aus den Ergebnissen der ausgewerteten Daten Optionen für eine Optimierung der Behandlung abzuleiten und neue wissenschaftliche Erkenntnisse, insbesondere aus den Frakturen des Acetabulums, zu erzielen.

Die wissenschaftliche Verantwortlichkeit für das Beckenmodul des TraumaRegisters untersteht der AG Becken der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), Betreiber ist die AUC-Akademie der Unfallchirurgie.


Teilnahme

Alle Mitglieder der AG Becken oder Nicht-Mitglieder, die sich bei der AG Becken vorgestellt haben, können sich beim Beckenmodul anmelden.

Für die Anmeldung senden Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular per E-Mail an: support-br@auc-online.de. Danach wird Ihnen der Vertrag per E-Mail zugeschickt. Bitte senden Sie anschließend den von Ihnen unterzeichneten Vertrag an die Münchner Geschäftsstelle der AUC GmbH. Sie werden dann für das Register freigeschaltet und erhalten Ihre Zugangsdaten automatisch per E-Mail.


Aktuelles

Kriegsverletzungen - Besonderheiten und Versorgungstrategie: Ein DGU Webinar aus dem Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

Termine

In diesem gemeinsamen Videopodcast der DGU-Sektion NIS (Notfall-, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung) und EKTC (Einsatz-, Katastrophen- und Taktische Chirurgie) erwarten Sie Expertengespräche, Vorträge und Hintergründe rund um Kriegsverletzungen. Es werden medizinische Fakten ausgetauscht und Fälle und Erfahrungen mit wechselnden Gästen erörtert.

Inhalte sind u.a. Explosions-, Splitter- und Schussverletzungen, Grundlagen der Wundversorgung und Verbandtechnik bei Kriegsverletzungen, multiresistente Keime in der Wundbehandlung, Weichteilkonditionierung und Rekonstruktion an Extremitäten, Bauch und Thorax sowie Verbrennungen.

Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an alle an der Versorgung von Kriegsverletzungen interessierte Ärztinnen und Ärzte und wird zunächst wöchentlich jeweils montags von 20:30 Uhr - 21:30 Uhr live aus dem Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz per Zoom übertragen.

Nächster Termin: Montag 21.03.2022 um 20:30 Uhr, Anmeldeschluss ist Sonntag 20.03.2022. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie rechtzeitig vorab.

Zur Anmeldung

 


Kooperationen